Physikalische und rehabilitative Medizin

Die physikalische und rehabilitative Medizin eröffnet vielen Patienten neue Wege und altbewährte Möglichkeiten zur Heilung, Kompensation und Bewältigung ihrer Beschwerden bei folgenden Krankheitsbildern:

  • Muskel- und Gelenkproblemen
  • Rücken- und Kopfschmerzen
  • Bandscheibenschäden
  • Neuralgien
  • oder schwerer körperlicher Behinderung

Entscheidend dabei ist die Auffassung von der GANZHEITLICHKEIT des Organismus, das Verständnis der Gesundheit als labiles Gleichgewicht und die Bedeutung der Heilkraft der Natur sowie des menschlichen Willen als Grundvorraussetzung.

Also einen ganzheitlichen Therapieansatz, der den goldenen Mittelweg zwischen Schulmedizin und naturheilkundlichen Methoden beinhaltet.

Dabei stehen nicht alleine die Symptome im Vordergrund, sondern das individuelle Therapiekonzept, kurz gesagt: der Mensch.