3 dimensionale Wirbelsäulen- und Haltungsanalyse

Die 3D-Untersuchung ist ein Messverfahren, welches ohne Röntgenstrahlen und berührungslos erfolgt.

Wirbelsäulenvermessung bei einem Patienten

Analyse des Rückens und der Wirbelsäule durch optische Vermessung

Es ist eine wegweisende Kombination aus modernster Videotechnik und digitaler Datenverarbeitung,mit hoher Messgenauigkeit und sofortiger Datenauswertung durch modernste Computer- und Bildverarbeitungstechnik. Das Ergebnis ist eine exakte Diagnose für individuelle und erfolgreichere Therapien.

Diese Methode wird bisher jedoch noch nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet.

  • Es findet Anwendung bei:
  • Beckenschiefständen und Beinlängendifferenzen für exakte Korrekturmassnahmen, wie z. B. Schuhausgleiche
  • Zur Vermessung und Verlaufskontrolle von Wirbelsäulenverkrümmungen, wie z. B. Skoliosen, für alle Altersgruppen
  • Als strahlungsfreie Methode bei Kindern und Jugendlichen im Wachstumsalter sowie bei Schwangeren
  • Zur Anpassung und Überprüfung spezieller Schuheinlagen
  • Für den interdisziplinären Einsatz in Orthopädie, Zahnarzt und Kieferorthopädie, Orthopädie und Schuhtechnik